REGIO-TV: Zwei Wohnungen in Heslach besetzt

Knapp 11 000 Wohnungen sollen in Stuttgart derzeit leerstehen, zumindest ist das die Zahl, die das Aktionsbündnis “Recht auf Wohnen” veröffentlicht. Angesichts der herrschenden Wohnungsnot ja eigentlich ein Unding. Und genau dagegen haben am Samstag nun knapp 200 Menschen demonstriert. Sie wollen sich gegen Leerstand, steigende Mietkosten und Luxussanierungen wehren. Noch ist das zwar ein kleines Grüppchen, aber scheinbar eines, das diesen Kampf durchaus ernsthaft angehen will. Im Anschluss an die Kundgebung sind in der Wilhelm-Raabe-Straße in Heslach auch gleich zwei leerstehende Wohnungen besetzt worden. Wer dort eingezogen ist und wie groß die Sorge vor möglichen Strafen ist – wir haben uns mit einer Wohnungsbesetzerin getroffen.