Schöner Wohnen in der Forststraße (Kontext Wochenzeitung)

Zuerst war es nur eine Kundgebung gegen Mietwucher. Im Nachgang besetzten einige der Teilnehmenden ein Haus, ein paar Hundert Meter weiter in der Forststraße 140. Seitdem stehen in den Fenstern des seit zwei Jahren leerstehenden Gebäudes Blümchen. Am Wochenende wurde renoviert.

Weiter zum Artikel mit Fotos